“Moments of Gratitude” – Ein Einmachglas für schöne Momente

Hallo,

ich habe eine Idee von Wurzelschneiderin nachgebastelt als Geburtstasgeschenk.
Es handelt sich hierbei um ein “Einmachglas für schöne Momente“.

image

Mir gefällt der Gedanke sehr, denn man kann die schönen Erinnerungen aufheben
und so lange “lagern” bis man sie entweder braucht, wenn man traurig ist, oder
als schöner Jahresrückblick, wenn das Jahr zuende ist. Ganz genau so wie mit
eingekochten Früchten.

Man braucht nicht viel dafür, nur ein Glas mit Deckel, ich habe hier ein ehemaliges
Gurkenglas verwendet, das man dann mit bunten Folien, Bändern oder Papier beklebt.
Das Highlight ist die Beschriftung mit “Moments of gratitude” oder halt auf Deutsch:
“Einmachglas für schöne Momente” oder “Momente der Dankbarkeit”.

Ich habe eine Anleitung dazu gelegt:

Werfe jeden Tag ein oder mehrere kleine Zettel in dieses Glas,

auf denen du schöne Momente der Dankbarkeit und Freude notierst.

Dies kann auch etwas alltägliches sein wie “In Ruhe meinen Lieblingstee

getrunken”.

Wenn du Kummer, oder einen schlechten Tag hast, nehme einfach so viele

Zettel hinaus und lies sie, bis du dich besser fühlst!  Ansonsten lese die Zettel 

einfach wieder ein Jahr später und du hast einen tollen Jahresrückblick.”

Ich kenne noch mehr Menschen, denen so ein Glas gut tuen könnte. 🙂 Jetzt muss ich
nur noch fleißig Gurken essen, damit ich auch genügend Gläser habe. Hahaha
Ich habe dazu noch einen kleinen Block beklebt.

image

Advertisements

2 thoughts on ““Moments of Gratitude” – Ein Einmachglas für schöne Momente

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s