Weihnachtsbäckerei?

Hallo ihr lieben. 🙂

Ich habe mich letztens mit einer Freundin zum chaotischem Plätzchen backen getroffen.

Die hälfte der Zutaten fehlte und dann wurde noch das Hello Kitty Plätzchenset verbacken als Ersatz. Unsere Ausstechformen waren auch nicht sehr Weihnachtlich. Kittys, Herzen, Schmetterlinge und Löffel….

image

Die Hello Kitty Kekse sind aus dem Backset und schmecken ein wenig nach künstlichem Aroma. Mit Dose und Ausstechern kostet das ganze ca. 10€, was ganz schön teuer ist.
Aber der echte Kittyfan lässt sich weder davon noch von Chemie abhalten. 😉

Jetzt zu den roten Blut-Plätzchen. Leider hatten wir viel zu wenig Zucker und ein reiner Plätzchenteig aus Mehl, Eiern, Butter schmeckt nicht so gut. Deshalb wurden die Kekse in roten Himberzuckerguss getaucht. 🙂 Das macht sie “festlich” rot und süß.

Den fehlenden Zucker haben wir in einem anderem Batch mit Matcha ersetzt.

image

Das ganze schmeckt erstaunlich gut. Besonders wenn man den bitteren Eigengeschmack von Matcha mag. 🙂
Mein Tipp also an euch: bei Matcha-Plätzchen drastisch den Zucker reduzieren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s