Nudeln mit Wildgulasch und Granatapfel

Heute gab es etwas richtig herbstliches zu Mittag, was jedoch sehr, sehr einfach zu kochen ist.

image

Hirschgulasch mit Nudeln und Granatapfel

Ich liebe Wild und da musste ich dann auch mal zuschlagen.

Mein Vater kocht Wildgulasch immer mit Trockenpflaumen, da ich jedoch keine an der Hand hatte, musste ich stattdessen auf Rosinen zurückgreifen. Das hat aber auch sehr lecker geschmeckt! Wenn ihr nun auch in herbstlicher Stimmung seid, dann kann ich euch dieses Rezept ans Herz legen:

  • 500 g Wildfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4-5 ganze Nelken
  • eine kleine Hand Rosinen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 400 mL Gemüsebrühe
  • 100 mL trockener Rotwein

Das Fleisch in einer Pfanne mit ein bisschen Öl schaf anbraten. Zwiebel in Würfel schneiden und Knoblauch zerkleinern. Dann sämtliche oben gelistete Zutaten zusammen in einen Topf geben und 1h schmoren lassen.  Wenn ihr wollt, könnt ihr die Sauce am ende noch mit Stärke eindicken. Granatapfel gibt dem ganzen noch eine säuerliche Note. 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen.

Sencha-Kuchen

Ich hab eine anstrengende Woche hinter mir und was könnte es da entspannenderes geben as ein Tee-Wochenende?

Ich habe eine Tee Sammelleidenschaft  und muss mal bei den nicht so guten Tees (der Chinaladen-Sencha) ausmisten. Da ich jedoch nichts wegwerfen möcht, verbacke ich den Tee jetzt.

image

Ich habe das Rezept schon auf vielen Englischen Seiten gesehen und stelle es euch jetzt auf deutsch vor.

Sencha-Kuchen

 

Ihr braucht:

  • 3 TL Sencha
  • 80 mL ca. 70°C warmes Wasser
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 2/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Öl  
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 große Eier
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. 2 Teelöffel Sencha mit dem Wasser aufgießen und abkühlen lassen.
  3. Tee mit Öl vermischen (die Blätter lasse ich drin).
  4. In einer Schüssel die Eier und den Zucker vermischen
  5. Mehl, Backpulver und den letzten Löffel Sencha vermischen und zur Ei-Zucker-Masse geben.
  6. Gut durchmischen und Tee & Öl gemisch hinzufügen
  7. Ca. 30 min bei 180 °C backen.

 

 

Limetten-Hack mit Hirse

Hallo,
Ich hatte vor einiger Zeit mal über Chilli-Limetten Hack gepostet. Da ich langsam Chilli nicht mehr mag, gab es in diesem Bento eine Variation:

-250g Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten

-2-3 TL Limettensaft

-Salz, Pfeffer nach belieben.

Das ist sooo lecker! Probiert es aus!

image

Hirse selber hab einen komischen Geschmack und Konsistenz. Das erinnert an etwas zwischen Reis und Nudeln.

Work, work, work

Due to a increased workload, my bentos often consist of rice and a side dish like tuna or so. So that is why i have not posted so often.
Here is an example:

image

Rice, pinapple and a small salad.
If things get less busy again I will cook more. But for now I am happy to even get a lunch break.