Matcha-Anko-Ofenpfannekuchen

Hallo,

In Schweden machen die Familien oft Ofenpfannekuchen. Das geht sehr schnell und einfach und im gegensatz zu normalen Pfannekuchen muss man nicht alle hintereinander backen.

Ich habe das ganze jetzt mit Matcha und Anko ( süße Rotebohnenpaste) etwas abgewandelt. 🙂

Zutaten:

250 g Mehl
600 ml Milch
3 Esslöffel Zucker
2 Eier
2 Esslöffel Butter
1 Prise Salz
2 Esslöffel Matcha
Anko nach Belieben

Ihr mischt alle Zutaten bis auf das Anko zusammen und gebt dies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dann streut ihr nach und nach das Anko ein und backt das ganze ca. 20 min  bei 200 °C im Backofen. 🙂 Wenn sich Hügel bilden könnt ihr diese mit einem Messer oder einer Gabel einstechen. 

Advertisements

Sencha-Kuchen

Ich hab eine anstrengende Woche hinter mir und was könnte es da entspannenderes geben as ein Tee-Wochenende?

Ich habe eine Tee Sammelleidenschaft  und muss mal bei den nicht so guten Tees (der Chinaladen-Sencha) ausmisten. Da ich jedoch nichts wegwerfen möcht, verbacke ich den Tee jetzt.

image

Ich habe das Rezept schon auf vielen Englischen Seiten gesehen und stelle es euch jetzt auf deutsch vor.

Sencha-Kuchen

 

Ihr braucht:

  • 3 TL Sencha
  • 80 mL ca. 70°C warmes Wasser
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 2/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Öl  
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 große Eier
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. 2 Teelöffel Sencha mit dem Wasser aufgießen und abkühlen lassen.
  3. Tee mit Öl vermischen (die Blätter lasse ich drin).
  4. In einer Schüssel die Eier und den Zucker vermischen
  5. Mehl, Backpulver und den letzten Löffel Sencha vermischen und zur Ei-Zucker-Masse geben.
  6. Gut durchmischen und Tee & Öl gemisch hinzufügen
  7. Ca. 30 min bei 180 °C backen.

 

 

Frischkäse-Kuchen

Ich hab einen Kuchen gemacht.

image

Man koche 250 ml Milch mit 3 el zucker auf. Dann fügt man das puddingpulver hinzu. Während der pudding noch warm ist, rührt man eine 250g Packung Frischkäse unter den Pudding. Das ganze streicht man dann auf einem Tortenboden aus und belegt die Mischung mit Erdbeeren.
Ich habe dann noch einen roten Tortenguss mit Zucker angemischt und über die Erdbeeren gegeben.
Das dann erkalten lassen und genießen.