Münchner Bloggertreffen

Hallo,
es gibt bald einen Bloggertreff in München und da werde ich auch dabei sein. Wer noch lust hat zu kommen hier die Infos!

Schätze aus meiner Küche

Münchner Bloggertreffen

Hallo ihr lieben Bloggerinnen und Blogger!! Wollt ihr auch gerne die lieben Menschen hinter den wundervollen Blogs kennen lernen?

Wir auch, deshalb möchte wir DICH ganz herzlich einladen, zu unserem

Münchner Bloggertreffen
am 5./6.Oktober 2013

Am Samstag den 5.10. starten wir um 13.00 Uhr am Münchner Hauptbahnhof. Es erwartet Euch eine tolle Schmankerl-Tour durch München, die wir mit einem gemeinsamen Abendessen beenden. Ihr dürft gespannt sein, denn es gibt viel zu entdecken!

Am Sonntag den 6.10. gibt es einen ausgiebigen Bloggerbrunch mit viel Zeit zum Plaudern, Erfahrungen austauschen und natürlich essen. 🙂

*AKTUALISIERUNG*

Tadaa: Das Programm fürs Bloggertreffen steht fest! Wir haben viel Schönes mit euch vor! Schaut selbst:

Programm Bloggertreffen 5.Oktober München

Programm Bloggertreffen 6.Oktober München

Wenn ihr Lust habt, dabei zu sein, dann meldet Euch bitte verbindlich bis zum 5. September mit dem Betreff „ Münchner Bloggertreffen“ unter schaetze-aus-meiner-kueche@gmx.de (Anmeldung auch über simone.blied@googlemail.com möglich). Ich benötige dann euren Namen und Bloglink. Auch für weitere Fragen könnt…

View original post 149 more words

Advertisements

Sencha-Kuchen

Ich hab eine anstrengende Woche hinter mir und was könnte es da entspannenderes geben as ein Tee-Wochenende?

Ich habe eine Tee Sammelleidenschaft  und muss mal bei den nicht so guten Tees (der Chinaladen-Sencha) ausmisten. Da ich jedoch nichts wegwerfen möcht, verbacke ich den Tee jetzt.

image

Ich habe das Rezept schon auf vielen Englischen Seiten gesehen und stelle es euch jetzt auf deutsch vor.

Sencha-Kuchen

 

Ihr braucht:

  • 3 TL Sencha
  • 80 mL ca. 70°C warmes Wasser
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 2/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Öl  
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 große Eier
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. 2 Teelöffel Sencha mit dem Wasser aufgießen und abkühlen lassen.
  3. Tee mit Öl vermischen (die Blätter lasse ich drin).
  4. In einer Schüssel die Eier und den Zucker vermischen
  5. Mehl, Backpulver und den letzten Löffel Sencha vermischen und zur Ei-Zucker-Masse geben.
  6. Gut durchmischen und Tee & Öl gemisch hinzufügen
  7. Ca. 30 min bei 180 °C backen.

 

 

Japanese Melon Candy

Ich habe noch dieses suspekte Melon Candy bekommen. Wenn man sich die Verpackung ansieht weiß man nicht, ob es eine Soda oder was anderes werden soll.

image

Der Strohhalm ist da sehr irritierend. Man gießt wieder Wasser auf das Pulver und rührt um. Ich hab dann probiert, aber da kam die Ahnung auf, dass es auch ein Gelee sein könnte. Man wartet also…

image

Und zack!!! Ist es hart geworden!
Das Gelee hat sogar im Gegensatz zum Soda-Eis gut geschmeckt.

Japanese Candy

Ich habe komische Japanische Süßigkeiten bekommen. Und werde die hier vorstellen. Heute:

Soda-Eis

image

Das Set kommt mit Pulver und 3 kleinen Hörnchen.
Man soll dann Wasser auf das Pulver geben und mit dem kleinem Löffel aufschäumen.
Ich habe glaube ich zu viel Wasser genommen.

image

Tja… Und jetzt bleibt einem nur noch übrig den Schaum in das Eishörnchen zu löffeln.

Da ich nicht 100% die Anleitung verstanden habe, war mein Eis dann auch schnell durchgeweicht.

image

Vom Geschmack her war auch zu viel Schäummittel drin. Also ein netter Gag, aber ich würde es nicht noch einmal kaufen.

Das nächste mal gibt es Melonengelee.

Limetten-Hack mit Hirse

Hallo,
Ich hatte vor einiger Zeit mal über Chilli-Limetten Hack gepostet. Da ich langsam Chilli nicht mehr mag, gab es in diesem Bento eine Variation:

-250g Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten

-2-3 TL Limettensaft

-Salz, Pfeffer nach belieben.

Das ist sooo lecker! Probiert es aus!

image

Hirse selber hab einen komischen Geschmack und Konsistenz. Das erinnert an etwas zwischen Reis und Nudeln.